Ausweis

Als ich vergangenes Frühjahr mit dem Zug über den Rhein nach Frankreich rollte, fiel mir ein, dass ich weder Pass noch Personalausweis dabei hatte. Naja, dachte ich mir, wird schon nichts passieren, und behielt Recht. Auf Kuba habe ich mein „Carnet“, den kubanischen Personalausweis, der mich als Inhaber einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung ausweist, immer dabei.
Vor ein paar Tagen bog ich mit dem Fahrrad links ab. Der Verkehrspolizist pfeift auf seiner Trillerpfeife und sagt: „Su documento, por favor.“ Mir gehen die Szenen durch den Kopf, die ich ständig vor meinem Fenster sehe: Verkehrspolizisten, die mit offensichtlich genervten Autofahrern diskutieren, die anschließend ein Formular unterschreiben müssen. Andererseits geht das Gerücht, dass Polizisten die Anweisung haben, zu Ausländern besonders freundlich zu sein; vielleicht ist der Polizist ja der erste Kubaner, der mir nicht sofort ansieht, dass ich Ausländer bin. Nachdem er mein Carnet gesehen hat, belehrt er mich, dass Linksabbiegen an dieser Kreuzung verboten ist (auf dem Rückweg überzeuge ich mich: Da steht tatsächlich so ein Schild; ich muss wohl doch besser aufpassen) und wünscht, „Einen schönen Tag noch.“ Kein Formular ausgefüllt, auch nicht die zugehörige Strafe bezahlt. Am Ziel angekommen, kaufe ich einen Computer-Drucker, den ich mit 50-CUC-Scheinen bezahle. „Ihren Ausweis bitte,“ braucht der Verkäufer nicht zu sagen, weil ich schon weiß, dass er die Nummer jedes Scheins und meines Ausweises in ein Formular eintragen muss (das gilt nur für 100-CUC- und 50-CUC-Scheine, und in manchen Geschäften ist es überhaupt nicht nötig). Ich zeige ihn vor, stecke ihn wieder weg, dann fragt sein Kollege, der gleichzeitig die Garantie-Karte ausfüllt, nach meinem Ausweis. Der Drucker hat ganze 30 Tage Garantie, das muss natürlich mit der Ausweisnummer bestätigt werden. Wenn ich in der staatlichen Wechselstube 500-Euro-Scheine wechsle, will übrigens niemand meinen Ausweis sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: