Studenten und Touristen

Am Freitag hatte ich die Gelegenheit, Studenten etwas über deutsche Kultur zu erzählen. Zwar bin ich kein Spezialist für dieses Thema, aber die Professorin wollte ihre Gruppe gerne mal mit einem deutschen Muttersprachler zusammenbringen. Die knapp 20 jungen Leute studieren seit einigen Jahren Deutsch und sprechen recht gut, allerdings fehlt ihnen offensichtlich die Übung. Einige schreiben gerade eine Jahresarbeit über den Einfluss von Rilke auf die kubanische Literatur. Ich hatte mir gar nicht vorstellen können, dass Rilke hier bekannt ist.
Sie wollen wissen, wie die Deutschen Kuba sehen. Ich sage, dass die Touristen eigentlich immer positiv über Kuba berichten, zumindest die, die ich kenne. Ich füge an, dass wir im Sauerland auch Erfahrungen mit Touristen haben, die manchmal arrogant auftreten. Das Gelächter der Studenten bestätigt mir, dass ich ins Schwarze getroffen habe: Touristen werden hier als arrogant erlebt. Im Anschluss an die Diskussion bestätigt mir einer der Teilnehmer nochmals: „Die meinen ja, sie müssten sich nicht einmal an die Verkehrsregeln halten.“ Die Nummernschilder der Leihwagen für Touristen fangen mit T an, sie sind also erkennbar. Die Kubaner fahren nach meinem vorläufigen Eindruck rücksichtsvoll (gegenüber anderen Autos, nicht unbedingt gegenüber Fußgängern), halten sich allerdings auch nicht unbedingt an die Verkehrsregeln.
Was sie von den Deutschen halten, will ich noch wissen. „Fleißig, vorausplanend, nicht spontan, gefühlskalt.“ Letzteres bestreite ich und verweise auf Rilke.
Die Fotos zeigen den Innenhof eines Touristen-Restaurants in der Altstadt und ein typisches Touristengefährt am Hafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: