„Die Getränke müssen Sie aber in CUC bezahlen.“

Am Samstag sind wir zum ersten Mal in ein kubanisches Restaurant gegangen. Als wir die Bestellung aufgegeben haben, sagt die Kellnerin noch, „Die Getränke müssen Sie in CUC bezahlen.“ Damit sind wir bei einer der Besonderheiten Kubas, die für Fremde erst erklärt werden müssen. Das Merkblatt des Ministeriums für Tourismus erklärt diese Besonderheit auf Deutsch folgendermaßen: „Die offizielle Währung ist der Kubanische Peso. In Kuba werden alle Einkäufe und Dienstleistungen in Kubanischen Konvertierbaren Pesos (CUC) bezahlt.“ Falls jemand diese Erklärung nicht verstanden haben sollte: Es gibt hier zwei Währungen. Neben dem „normalen“ oder nationalen Peso gibt es noch den konvertierbaren Peso, kurz CUC genannt. Der CUC entspricht ungefähr einem Euro, der Kurs ändert sich von Tag zu Tag. Touristen kommen normalerweise nur mit dem CUC in Berührung. An unserem Restaurant stand aber außen „Moneda Nacional“ angeschrieben, daher bezahlen wir das Essen (pro Person 30 Pesos) in den nationalen Pesos. In einigen Geschäften wird nur mit nationalen Pesos bezahlt, in anderen nur mit CUC. Damit, dass auf einer Rechnung zwei Währung vorkommen würden, hatten wir nicht gerechnet, auch unser kubanischer Begleiter ist überrascht. Das Brot, das ich jeden Morgen frisch vom Bäcker hole, kostet 6 „normale“ Pesos, also circa 20 Euro-Cent. Im Supermarkt dagegen wird in CUC bezahlt, die Flasche Wasser dort kostet 0,65 CUC, circa 60 Cent.

Kubaner können ebenso wie Ausländer jederzeit 25 nationale Pesos gegen einen CUC tauschen, beim Rücktausch gibt es für einen CUC dann 24 nationale Pesos. Dieser Kurs ist staatlich festgelegt und bleibt konstant.

Die andere Überraschung in dem Restaurant war übrigens die hervorragende Klimaanlage. Ich war froh, als wir endlich wieder draußen die Hitze genießen konnten, P.Emmanuel war am nächsten Tag erkältet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: