Die Übersetzung

Für die Leute, die keinen so strengen Lateinlehrer hatten wie P.Gregory, hier die Übersetzung: „Die Philosophie ist die Wissenschaft von allen Dingen in Hinsicht auf ihre tiefsten Gründe, so wie sie von der menschlichen Vernunft erfasst wird.“ Solche Definitionen lernten die Theologen seit dem Hochmittelalter. Sie vermitteln ein Gefühl der Sicherheit, das Gefühl, alle „tiefsten Gründe“ im Griff zu haben. Spätestens seit Kant (vor 200 Jahren) aber lachen die Philosophen über diese Arten von Definitionen. Dennoch vermittelte die mittelalterliche („scholastische“) Philosophie bis weit ins 20.Jahrhundert hinein den Katholiken trügerische Sicherheit. Ich selbst habe zum Glück eine modernere Philosophie im Studium gelernt.

Per aspera ad astra, durch die harten Dinge hindurch zu den Sternen, also zu den höchsten Höhen !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: