Beerdigung

Am Dienstag ist Br.Edgar gestorben, gestern war die Beerdigung. Die Kirche war voll, unter anderem waren sämtliche Studenten des Priesterseminars gekommen, auch der Bischof von Tunduru-Masasi war da. Das liegt ziemlich weit weg, und er kannte Br.Edgar genauso wenig wie die Seminaristen, er war nur zufällig zu Besuch im Priesterseminar. Es heißt, wer nicht zur Beerdigung komme, zeige dadurch sein schlechtes Gewissen, weil er durch irgendeine Hexerei den Tod verursacht habe. Diese Furcht, als Hexer verdächtigt zu werden, wenn man fehlt, ist einer der Gründe, warum Beerdigungen hier eine Nummer größer gefeiert werden als in Deutschland.

Die makellos in Schwarz gekleideten, jungen Sargträger (Bild oben) setzten mich ebenfalls in Erstaunen, bis mir ihr Chef auffiel, den ich bereits als Vater der besten Schülerin des diesjährigen Abschlussjahrgangs kannte, vor allem aber als Leiter der Ausbildungsschneiderei an der Berufsschule. Die Sargträger waren die Schneiderlehrlinge, und da Br.Edgar jahrzehntelang ihre Schneiderei geleitet hatte, war es für sie wohl Ehrensache, den Sarg zu tragen.

Der dritte starke Eindruck von der Beerdigung geht wie der erste auf alte afrikanische Tradition zurück: Sofort nachdem der Sarg hinabgelassen wurde, wird das Grab vollständig zugeschaufelt, die Erde wird festgetrampelt. Dahinter, so sagt man, steckt die Furcht, der Verstorbene könne zurückkehren. Die Leute, die auf dem Bild unten schaufeln und im Grab stehend die Erde festtrampeln (mit bloßen Füßen), sind allerdings enge Freunde, Schüler und Kollegen von Br.Edgar. Besonders in Erinnerung wird er wohl dafür bleiben, dass er über Jahrzehnte hinweg den Abgängern der Berufsschule (nicht nur den Schneidern) mit einer Grundausstattung (d.h. mit einer Nähmaschine oder mit einem Werkzeugkasten) den Start ins selbständige Berufsleben ermöglicht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: