Grausam oder nur normal ?

Ich bin selbst schuld, ich hätte nicht hingehen müssen. Aber vorgestern hat Kandidat Petro mich gefragt, ob er ein Schaf schlachten dürfe (Ich bin zwar nur die Urlaubsvertretung und habe keine Ahnung, worum es geht, aber für alles und jedes wird meine Erlaubnis gebraucht). Und da konnte ich meine Neugier nicht beherrschen, und habe ihn gebeten, die Schlachtung vom Vor- auf den Nachmittag zu verschieben, damit ich nach der Schule dabei sein konnte. Auf dem Weg zu unserem „Bauernhof“ (siehe den Artikel von Montag) dachte ich, „Hoffentlich kippe ich nicht um“.

Petro schlachtet und zerlegt das Tier sehr gekonnt, die Helfer lassen einige bewundernde Bemerkungen hören („Du bist ein Meister“). Auf dem Foto sind seine beiden Hände (mit Uhr bzw. mit Messer) zu sehen. Ich denke an Albert Schweitzer, der meinte, wenn man schon Tiere schlachtet, sollte man das dem Experten überlassen, damit das Tier möglichst wenig leidet. Es fließt schnell viel Blut, das Tier muss sehr schnell das Bewusstsein verloren haben.

Aber einer der Postulanten (auf dem Foto rechts sind seine Hände und ein Fuß mit Sandale zu sehen) lacht in einer Tonlage, dass ich mich frage, ob es vom Tiere-Schlachten bis zum Menschen-Morden nicht doch nur ein kurzer Schritt ist. Ich hatte am Abend vorher noch auf BBC den Bericht von einer Steinigung in Somalia (Nachbarland unseres Nachbarlandes Kenia) gelesen – da haben die Henker wahrscheinlich auch gelacht.

Die Fotos mit Blut möchte ich euch lieber ersparen. Ich bin übrigens nicht umgekippt. Das lag zum einen wohl daran, dass ich mich aufs Fotografieren konzentrieren konnte, zum anderen an der Lautlosigkeit des Ganzen. Das Tier hatte keine Gelegenheit zu schreien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: