Examen überstanden

Gestern Nachmittag zogen unsere Schülerinnen laut singend Richtung Berufsschule – kein Wunder, nach 13 Prüfungen innerhalb von zwei Wochen (an einigen Tagen gab es Vor- und Nachmittags je eine zweieinhalbstündige Prüfung) musste der aufgestaute Druck herausgelassen werden. Jetzt fehlt nur noch die Matheprüfung, die verschoben wurde, weil die Aufgaben vorzeitig bekannt geworden waren.

Vor einer Prüfung nehmen sie nicht an der Morgenversammlung der Schülerinnen teil, sondern treffen sich etwas abseits, sprechen zusammen ein Gebet und singen ein Kirchenlied. Auf dem Foto (unmittelbar nach dem Lied vor der Physikprüfung letzten Donnerstag) sehen sie eigentlich ganz entspannt aus, aber ich vermute, dass der Eindruck trügt, und sie in Wirklichkeit ziemlich nervös waren. Der Rosenkranz, den viele um den Hals hängen haben (bei Margarete vorne rechts ist er deutlich sichtbar), erfüllt wohl auch eine ähnliche Funktion wie der Talisman oder Fetisch-Beutel in früheren Zeiten bzw. wie der Teddy-Bär bei manchen deutschen Schülerinnen.

Mittwoch wird erst einmal gefeiert, dann gibt es vier Monate Ferien, im Februar erst kommen die Ergebnisse, mit denen sich unsere Schülerinnen dann für die Aufnahme in die „High School“ bewerben werden, das heißt für die Aufnahme in Form 5 (12. Klasse). Dafür werden die allermeisten auf eine andere Schule wechseln, nur ganz wenige werden Form 5 bei uns machen. Am Ende von Form 6, also in gut zwei Jahren, werden sie mit dem „A-Level“ ihre Schulzeit beenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: