Kenias berühmtester Enkel

Auf der kenianischen Teilstrecke meiner Busfahrt am Freitag läuft das Radio. Es scheint nur ein Thema zu geben: Barack Obama. „Obama – der Luo“, sagt ein Fahrgast. Die Luo sind einer der größten Staemme Kenias und die Gewalt nach den letzten Wahlen war in weiten Teilen ein Kampf der Luo (deren Präsidentschaftskandidat zunächst um den Sieg betrogen wurde und dann mit dem Amt des Premierministers abgefunden wurde) gegen die Kikuyu. Auch Vater Obama war Luo. „Der ist kein Luo, der ist Amerikaner wie seine Mutter“, sagt ein anderer. „Geht der Familienname nach dem Vater oder nach der Mutter ?“ – „Die Mutter hat aber den größten Einfluss auf die Kinder.“ – „Wer ist der Kopf im Haus ? Doch wohl der Vater.“ – Die Fahrgäste reden laut und heftig, auch eine Frau mischt sich in derselben Lautstärke ein. Sie sprechen aber auch recht deutlich, für mich ist es das erste Mal, dass ich einer Unterhaltung, die andere auf Suaheli führen, folgen kann. Der Vertreter der Macho-Position nimmt die Frau aufs Korn: „In der Bibel steht, dass Gott die Frau als eine Hilfe für den Mann geschaffen hat. Eine Hilfe kann sie nur sein, wenn sie auch Fähigkeiten hat. Also, welche Fähigkeiten hat die Frau ?“ Er gibt sich die Antwort gleich selbst: „Die Fähigkeiten des Hausmädchens.“ Ein anderer Mann setzt noch einen drauf: „Hilfe ist eigentlich nur ein anderes Wort für Sklavin.“ Die Frau schweigt, was soll man angesichts von so viel Dummheit auch sagen ?

Im Radio wird Obama als „Kenias berühmtester Sohn“ bezeichnet, aber da nur sein Vater Kenianer war, habe ich diese Aussage für die Überschrift etwas abgeändert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: