Eine langweilige Reise

Am Sonntag um 5 fahren wir in Peramiho ab, mit mir reisen Br.Samuel, der nach Ndanda zu seinem wohlverdienten Urlaub aufbricht, und die letzten der vielen Gaeste, die wir dieser Tage hatten. Zum Abendessen um 18.30 kommen wir in Dar es-Salaam, in unserem Haus in Kurasini, an. Am naechsten Morgen, wieder um 5, bringt mich Kasti, der Fahrer von Kurasini, zum Busbahnhof in Ubungo, der Bus faehrt um 6 puenktlich ab, ich unterhalte mich unterwegs etwas mit den beiden Hollaenderinnen, die in meiner Naehe sitzen, und um 20:30 Uhr holen mich Br.Bakanja und Br.Jacques in Nairobi ab. Meine dritte Reise mit Dar Express und die zweite, bei der es keine besonderen Vorkommnisse gab, wenn man vielleicht von dem Massai absieht, der mit seinem Fahrrad zu schnell um die Kurve gefahren war, siehe Foto. Das erste Mal ueberhaupt, dass ich ohne groessere Verspaetung in Nairobi ankomme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: