Andere Länder, andere Strafen

Donnerstag, 15:20 Uhr. Unterrichtsschluss. 15:30 Uhr: Außerordentliche Versammlung aller Schülerinnen auf dem Schulhof. Der diensthabende Lehrer (die junge Mathe-Lehrerin sagt über ihn: „Die Schülerinnen verehren ihn. Ich war früher auch seine Schülerin.“) ruft zunächst die Schülerinnen näher heran, damit sie im Schatten des Vordachs stehen können, und nicht die tropische Sonne erdulden müssen. Dann erzählt er, dass eine 14-jährige Schülerin sich nachts die Haare auf einer Seite abgeschnitten hat. Am Morgen hat sie dann erzählt, sie wisse nicht, wer ihr die Haare abgeschnitten habe. Daraufhin entstand große Unruhe (oder leichte Panik), denn die Mitschülerinnen riefen: „Ein Geist, Hexerei.“ Mein freundlicher Kollege fährt fort: „Damit hat die Schülerin nicht nur gelogen, sondern auch eine schwere Verfehlung gegen den Schulfrieden begangen.“ Er erklärt noch länger, warum die Tat so schlimm war, dann: „Hildegunda* Komba, komm her und entschuldige dich.“ Hildegunda muss sich also ungefähr eine Armlänge vor den Lehrer stellen, der ihr dann so Fragen stellt wie „Wogegen hast du dich verfehlt ?“. Ich habe nicht auf die Uhr schaut, wie lange diese Quälerei dauert, aber es kommt mir ziemlich lange vor. Als Strafen muss sie sich dann auch noch die anderen Haare abschneiden lassen. Immerhin: Die werden schnell wieder ihre normale (sehr kurze) „Länge“ erreicht haben und am nächsten Tag kann ich bei der regulären Abendversammlung beobachten, dass Hildegunda im Mittelpunkt ihres Freundinnenkreises steht.

Das Foto zeigt die Schülerinnen bei der normalen Versammlung, wie sie an jedem Morgen stattfindet.

* Name von der Redaktion geändert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: