Ich fahr‘ mal eben in die Stadt

Montag um halb Sechs fahre ich nach Dar es-Salaam. Gegen Fünf am Nachmittag sind wir hoffentlich dort. Dienstag kaufe ich Wein fürs Fest und Computerzubehör für den Alltag ein, Mittwoch kommt Br.Samuel aus Münsterschwarzach, der für zwei Jahre hier bleiben soll, den Donnerstag werden wir schon irgendwie „rumkriegen“, am Freitag geht es dann zurück nach Uwemba, am Samstag zurück nach Peramiho. Endlich mal wieder an einem Ort, wo was los ist (siehe Foto) !

Nächste Woche werde ich also nicht bloggen, herzlichen Gruß an alle treuen Leser und Leserinnen !

Advertisements

Eine Antwort to “Ich fahr‘ mal eben in die Stadt”

  1. Rupi Says:

    …och, noch eine Woche warten….ist ja wie Weihnachten…

    Lieber Robert,
    mich würde die Entwicklung der Stadt, insbesondere rund um Kurasini interessieren. Während der paar Tage, die ich 1996 dort verbracht habe, hatte ich das Gefühl, auf einem sehr kleinen und bedrohten Inselchen zu sitzen. Ringsherum tobte eine eher bedrohlich wirkende Stadt. Der nächste Ort zum Ausruhen oder gar „zu Hause fühlen“ schien unendlich weit weg zu sein (zumindest aber außerhalb der Stadtgrenzen Dar-es-Salaam´s)
    Hast Du es anders erlebt?
    Rupi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: