Festrednerinnen

Zu einer guten Abschlussfeier gehören natürlich auch endlos lange Reden. Die Fotos zeigen die „regional educational officer“ (oben) und Sr.Rosann (unten) bei ihren Reden. Die „regional educational officer“ ist die oberste Chefin der Schulbehörde der Region, wobei es in Tansania ungefähr so viele Regionen gibt wie bei uns Bundesländer. Sie war „mgeni rasmi“, „offizieller Gast“ bzw. Ehrengast bei der Feier am Samstag. Die Rede war ziemlich lang, alles abgelesen, kein einziger Blick ins Publikum. Aber trotzdem wurde sie immer wieder von Applaus unterbrochen, dann nämlich, wenn sie die Schule oder die Schülerinnen gelobt hat. Ich habe von der ganzen Rede nur einen einzigen Satz verstanden, „Bildung hat kein Ende“. Als ich am Montag die Klasse gefragt habe, was kein Ende hat, konnten sie mir tatsächlich sagen, „Bildung“ – so aufmerksame Zuhörerinnen hatte diese Rede meiner Meinung nach gar nicht verdient. Umso lebendiger war die Rede von Sr.Rosann, die freundlicherweise kein Suaheli kann und deshalb auf Englisch sprach. Sie ist Amerikanerin, wurde im Februar zur Priorin der Benediktinerinnen hier gewählt, traf wegen eines Armbruchs aber erst im Juni hier ein. Sie hatte also noch keine Zeit, die Landessprache zu lernen. Da der Posten der Schulmanagerin („meneja wa shule“) zur Zeit nicht besetzt ist, muss sie auch dieses Amt ausüben. Ich habe ein paar Mal mit ihr gesprochen und gehöre spätestens seit dieser Rede am Samstag zu ihren Bewunderern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: